Veröffentlicht am 11.02.2018 13:47 von Victoria Bobula: Wenn sich alles im Kreise dreht

Gesetz der Bewegung
Gerade habe ich das Lied “Kreise” von Johannes Oerding gehört und es ist eine perfekte Erklärung für das Gesetz der Bewegung. Ich meine diese Zeilen:

” Ey, wenn sich alles in Kreisen bewegt.

Dann gehst du links, dann geh’ ich rechts

Und irgendwann kreuzt sich der Weg
Wenn wir uns wieder sehen
Ey, wenn sich alles in Kreisen bewegt
Dann gehst du links, dann geh’ ich rechts
Doch wir beide bleiben nicht stehen
Bis wir uns wieder sehen.” (das Lied findest du hier Kreise von Johannes Oerding)

Es ist ja bekanntlich, dass die Erde sich dreht, sowohl um sich wie auch um die Sonne und auch wenn es so aussieht, als würde alles still stehen, wenn wir uns nicht bewegen, so bewegt sich alles. Jeder Tag ist nicht so wie der andere. Jede Begegnung nicht wie die vorherige. Es ändert sich jede Sekunde etwas, auch wenn wir es nicht wahrnehmen. Was heißt das nun für Seelenpartner? Es heißt, dass egal ob beide sich nicht sehen bzw. keinen Kontakt zueinander haben, tut sich immer auch was bei dem Gegenüber und wenn wir aktiv, was verändern an uns so ändern wir damit auch aktiv was bei dem anderen. Wie ist das möglich? Nunja, wir sind ja alle miteinander verbunden und alles was wir in uns tragen, begegnen wir auch im Außen, d.h. also auch wenn wir uns im Innen ändern, wird es auch sich im Außen ändern und wenn sich alles bewegt, so bewegt sich dann auch die Verbindung anders zu unserem Seelenpartner. Bei einigen führt es dann zu neuen Begegnungen mit neuen Partner, bei einigen zu neuen Begegnungen mit sich selbst oder zu neuen Begegnungen mit dem Seelenpartner. Denn egal, ob man keinen Kontakt hat die Erde dreht sich und man begegnet einander wieder. Denn nach dem Gesetz der Bewegung gibt es keinen Zufall.

Das Sprichwort man begegnet einander zweimal im Leben, ist durchaus wahr, auch wenn es beim ersten Mal nicht so gut wahr oder sehr gut wahr, ist die zweite Begegenung immer anders und das liegt daran, dass man sich immer verändert und nichts still so bleibt, wie es immer war und so sein wird wie es immer war. Dies ändert sich denn alles ist in Bewegung nur kannst du entscheiden, indem du aktiv etwas änderst, ob für dich oder wenn du nur passiv was änderst so gegen dich. Denn es bewegt sich ja immer mit der Energie. Daher ist “warten” auch verkehrt, denn dadurch ist man nur ein “Opfer” und kein Täter seines Lebens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.